Aktuelles

E-Bilanz

Am 28. 9. 2011 veröffentlichte das BMF das das engültige Schreiben zur E-Bilanz. Wie im Entwurf bereits enthalten, beanstandet es das Finanzamt nicht, wenn die Unternehmen für 2012 noch Papierbilanzen versenden. Zwingend sind die Daten aber für das Wirtschaftsjahr 2013 elektronisch zu melden; die erste Datenlieferung erfolgt dann also im Jahr 2014.

Berufsausbildungskosten | Werbungskosten oder Sonderausgaben?
 

Mit dem  BeitrRLUmsG wurde u.a. die Berücksichtigung von Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung in Reaktion auf die zuvor ergangene BFH-Rechtsprechung klarstellend geregelt. Die gesetzliche Klarstellung gilt rückwirkend ab 2004. Ob dies vermassungsgemäß ist, wird teilweise bezweifelt. Das Finanzgericht Düsseldorf und auch das Finanzgericht Münster haben in kürzlich veröffentlichten Urteilen die Verfassungsmäßigkeit der Neuregelung bestätigt. In beiden Verfahren wurde mittlerweile Revision beim BFH eingelegt (BFH-Az.: VI R 2/12 und VI R 8/12).